Der Newsletter wird nicht richtig dargestellt? Klicken Sie hier
 
Koordinationsstelle Männer in Kitas
Impressum | Kontakt
 
Newsletter-Header-Grafik
Newsletter Nr. 1 'Chance Quereinstieg' 22.September 2015
 

Liebe Leserinnen und Leser,

in diesen Wochen startete das Bundesmodellprogramm 'Quereinstieg - Männer und Frauen in Kitas', das aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert wird. Bisher wurden neun Standorte in Berlin, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein für die Teilnahme am Modellprogramm ausgewählt. Ziel ist es, bis 2020 eine geschlechtersensible und erwachsenengerechte Erzieher/innenausbildung aufzubauen, in deren Rahmen angehende Erzieher/innen eine angemessene Vergütung erhalten. Wer noch am Programm teilnehmen möchte, kann sich im Rahmen einer zweiten Antragsrunde bewerben. Mehr dazu in diesem Newsletter.

Als Koordinationsstelle ‚Chance Quereinstieg/Männer in Kitas’ werden wir das Modellprogramm in den nächsten Jahren begleiten und das Thema Quereinstieg in den Erzieher/innen-Beruf auch über die Modellprojekte hinaus in den Blick nehmen. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit den Beteiligten in den Modellprojekten und denen, die sich auf andere Weise für das Thema einsetzen, Entwicklungen nachzuzeichnen und die beiden Schwerpunkte ‚Gender‘ und ‚Erwachsenengerechtigkeit‘ mit Leben zu füllen. Unsere Newsletter sollen ein Beitrag dazu sein.

Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre und allen Beteiligten im Modellprogramm einen guten Start.

Das Team der Koordinationsstelle ‚Chance Quereinstieg/Männer in Kitas‘

 

Schwerpunkt

 
22.09.2015

Motiviert in den Quereinstieg

Große Nachfrage

22.09.2015

Programmstart in Dortmund

Lohnenswerte Herausforderung

22.09.2015

Für Gökhan Aydemir beginnt der Quereinstieg

„Wir boxen uns hier schon gemeinsam durch“

22.09.2015

Baden-Württemberg

Großer Gewinn für das Berufsfeld

 

Aktuelles

 
22.09.2015

Neues Interessenbekundungsverfahren startet

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) lädt Träger von Kindertageseinrichtungen (Kitas), Fachschulen und Fachakademien für Sozialpädagogik und die zuständigen Fachverbände ein, sich an dem aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) geförderten Bundesmodellprogramm „Quereinstieg – Männer und Frauen in Kitas“ zu beteiligen. Das zweite Interessenbekundungsverfahren (IBV) ist gestartet.

22.09.2015

Neue Mitarbeiterin in der Koordinationsstelle

Canan Korucu-Rieger im Interview

22.09.2015

Hamburger Kitas heißen Quereinsteiger/innen aus der Berufsbegleitenden Weiterbildung willkommen

Auswertung einer Umfrage zur Berufsbegleitenden Weiterbildung zum Erzieher/zur Erzieherin unter Hamburger Kitas

22.09.2015

Aktuelles von Männer in Kitas

Aktueller Newsletter mit dem Schwerpunkt: 'Gender und Männer in Kitas sind in den letzten Jahren nicht nur in Deutschland, sondern auch international verstärkt zu (Forschungs)Themen geworden'.

 

Termine

 
22.02.2018
Veranstaltungsort:

Gender_Wissen in Forschungsfeldern der Sozialen Arbeit

Tagung am 22./23. Februar 2018 an der Alice Salomon Hochschule Berlin

04.12.2017
Veranstaltungsort: Stuttgart und Karlsruhe

Differenz- und geschlechterbewusstes Handeln mit Jungen* und jungen Männern*

Weiterbildung zum Jungenarbeiter*

27.10.2017
Veranstaltungsort:

Fachgespräch: Männer und Gleichstellung – Leerstelle oder wichtiges Politikfeld?

Am 03.11.2017 in der Heinrich-Böll-Stiftung in Berlin.

23.10.2017
Veranstaltungsort: Berlin
Datum: Montag, 23. Oktober 2017 - Dienstag, 24. Oktober 2017

Fachtagung Familienbildung 2017

„Einmalig gut! – Die Vielfalt von familiären Lebensentwürfen in Angeboten der Eltern- und Familienbildung diskriminierungsfrei und identitätsfördernd aufgreifen“

12.06.2017
Veranstaltungsort:
Datum: Montag, 12. Juni 2017 - Mittwoch, 14. Juni 2017

Geschlecht, Sexualität & geschlechtliche und sexuelle Vielfalt in Krippe, Kindergarten und Hort

Fortbildung im Rahmen des Modellprojekts „Akzeptanz für Vielfalt - gegen Homo-, Trans*- und Inter*feindlichkeit“

 
 
 

gefördert vom:


Träger:

 
 

Falls Sie den Newsletter nicht mehr erhalten wollen, können Sie ihn unter diesem Link abbestellen: