Der Newsletter wird nicht richtig dargestellt? Klicken Sie hier
 
Koordinationsstelle Männer in Kitas
Impressum | Kontakt
 
Newsletter-Header-Grafik
Newsletter Chance Quereinstieg 30. Mai 2017
 

Liebe Leserinnen und Leser,

betrachtet man die Ausbildungsmodelle und Zulassungsvoraussetzungen der Erzieher/innenausbildung in den Bundesländern, wird vor allem eines deutlich: Obwohl es mit einem Beschluss der Kultusministerkonferenz in der Fassung von 2016 eine gemeinsame Rahmenvereinbarung über Fachschulen gibt, könnte deren Anwendung und Interpretation in den einzelnen Bundesländern kaum unterschiedlicher sein. Die Erzieher/innenausbildung und die Zulassung dazu gerät immer mehr in die öffentliche Diskussion und der Quereinstieg wird vor dem Hintergrund des in einigen Regionen steigenden Fachkräftebedarfs zunehmend kontrovers und öffentlich diskutiert.

Dies zeigt nicht nur unsere in diesem Newsletter erstmals veröffentlichte Bestandsaufnahme „(Quereinstiegs-)Wege in vergütete Ausbildungsformen und in den Beruf der Erzieherin/des Erziehers“, das bestätigen auch die Aktuelles-Meldungen und Interviews in diesem Newsletter. Darin äußern sich Vertreter/innen aus Politik, Verwaltung, Wissenschaft und Gewerkschaft über Zulassungsbedingungen, Qualitätsstandards sowie Chancen und Stolpersteine. Auch Quereinsteiger/innen kommen zu Wort.

Wir wünschen Ihnen eine spannende Lektüre und freuen uns schon jetzt auf hoffentlich zahlreiche Leser/innenbriefe.

Das Team der Koordinationsstelle „Chance Quereinstieg/Männer in Kitas“

 

Schwerpunktthema: (Um-)Wege in die vergütete Erzieher/innenausbildung

 
30.05.2017

Bestandsaufnahme – Perspektiven auf Quereinstiegswege in vergütete Ausbildungsformen und in den Beruf der Erzieherin/des Erziehers

Seit 2011 verfolgt die Koordinationsstelle „Chance Quereinstieg/Männer in Kitas“ die Entwicklung von Quereinstiegsmöglichkeiten in den Erzieher/innenberuf und berät am Quereinstieg Interessierte. Mit ihrer aktuellen Veröffentlichung liefert sie eine umfangreiche Bestandsaufnahme zur aktuellen Situation vergüteter Ausbildungsformen in den Bundesländern. Interviews mit in den Ländern für die Ausbildung Verantwortlichen bilden den Ausgangspunkt der Bestandsaufnahme und fließen ebenso ein wie Ergebnisse aktueller Studien, Erfahrungen aus der Begleitung verschiedener Bundesmodellprogramme sowie aus den Beratungs- und Informationsgesprächen mit potenziellen Quereinsteiger/innen und Zuständigen in den Behörden.

 

Bund und Länder

 
30.05.2017

„Ohne ‚Männer in Kitas‘ hätte es länger gedauert, bis wir – wenn überhaupt – die Frauen benachteiligenden Strukturen der schulischen Ausbildung erkannt hätten.“

Angela Icken vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) im Interview über die Hintergründe und Ziele des Bundesmodellprogramms ‚Quereinstieg – Männer und Frauen in Kitas‘.

30.05.2017

„Berufsbegleitende Teilzeit ist eine Zukunftschance und schafft fachfremden Berufswechsler/innen neue Perspektiven.“

Ümmü Gülsüm Bayır im Interview über die Notwendigkeit fachnaher Vorerfahrungen für die Aufnahme der Erzieher/innenausbildung in Niedersachsen.

30.05.2017

“Für die Finanzierung der Ausbildung sind vor allem die Träger gefragt.“

Rudolf Wetzel im Interview über die direkte Zulassung fachfremder Quereinsteiger/innen in die Erzieher/innenausbildung.

 

Quereinsteiger/innen in Ausbildung und Studium

 
30.05.2017

Von einer, die auszog, Erzieherin werden zu wollen

Umwege aufgrund unterschiedlicher Zulassungsbedingungen – Ein Erlebnisbericht.

30.05.2017

"Das ausgewogene Theorie-Praxis-Verhältnis macht das Lernen leicht."

Interview mit Jennifer Stahl – Quereinsteigerin im Modellversuch OptiPrax in Bayern.

30.05.2017

“Vergütete dreijährige Ausbildung mit optimierten Praxisphasen – Perfekt für mich!“

Interview mit Mona Güthlein – Quereinsteigerin im Modellversuch OptiPrax in Bayern.

 

Gewerkschaft und Forschung

 
30.05.2017

Berufsbegleitende Ausbildung in Zeiten des Fachkräftemangels – eine Mogelpackung?

Interview mit Ronny A. Fehler von der Gewerkschaft für Erziehung und Bildung (GEW), Landesverband Berlin über Qualitätsstandards der berufsbegleitenden Ausbildung.

30.05.2017

"Es bleibt die Frage offen, wie Quereinstiegsmodelle dem Qualitätsanspruch des Feldes einerseits und den Lebenslagen der Quereinsteiger/innen andererseits gerecht werden können."

Nina Weimann-Sandig im Interview über ihre Studie zu Quereinstiegen in die Kindertagesbetreuung und Altenpflege für die Hans-Böckler-Stiftung.

 

Kita-Perspektiven

 
30.05.2017

"Bei fachfremden Quereinsteiger/innen ist am ehesten zu erwarten, dass der Männeranteil steigt."

Regine Kube von PariKita im Interview über die ersten Erfahrungen im bayerischen Modellversuch OptiPrax‘.

30.05.2017

"Die Anrechnung Quereinsteigender auf den Personalschlüssel ist aus unserer Sicht der einzige Weg zur Vergütung."

Interview mit Norbert Bender von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Elterninitiativen e.V. (BAGE) über die Herausforderungen und Erfahrungen von Elterninitiativkitas mit Quereinsteigenden.

 

Aktuelles

 
23.05.2017

Erzieher-Schulen schlagen Alarm

Neue Ausbildung zur Kita-Fachkraft wird Erziehermangel weiter verschärfen/ Qualitätsniveau an Kindertageseinrichtungen sinkt.

22.05.2017

Berliner Vorschlag zur Fachkräftegewinnung

Die Berliner Initiative gegen den Erziehermangel hat auf Bundesebene überzeugt.

 
 
 

gefördert vom:


Träger:

 
 

Falls Sie den Newsletter nicht mehr erhalten wollen, können Sie ihn unter diesem Link abbestellen: