Der Newsletter wird nicht richtig dargestellt? Klicken Sie hier
 
Koordinationsstelle Männer in Kitas
Impressum | Kontakt
 
Newsletter-Header-Grafik
Montags - Mittwochs/Frage zum Quereinstieg
 

Liebe Leserinnen und Leser,

(Quereinstiegs-)Wege in vergütete Ausbildungsformen für Erzieherinnen und Erzieher werden fachlich und politisch kontrovers diskutiert. Doch wie viele Auszubildende befinden sich überhaupt in vergüteten Ausbildungsformen? Welche Modelle gibt es und was haben sie gemeinsam? Welches Bundesland ist Vorreiter?

Diese und weitere Fragen werden wir bis Ende Juli immer montags und mittwochs auf unserer Website beantworten. Wir starten heute mit der Frage nach der Bedeutung vergüteter Ausbildungsgänge.

Koordinationsstelle „Chance Quereinstieg/Männer in Kitas

 
26.07.2017

Ausbildungsdauer

Wie lange dauert eine Ausbildung mindestens? Wie lange höchstens?

24.07.2017

Personengruppen

Wie hoch ist der Männeranteil in den vergüteten Ausbildungsgängen? Wie hoch ist der Anteil von Menschen mit sogenanntem Migrationshintergrund?

19.07.2017

Finanzierung

Wer finanziert die vergütete Ausbildung?

17.07.2017

Verdienst

Wie viel können Auszubildende verdienen? Wieso fällt der Verdienst so unterschiedlich aus?

12.07.2017

Bundesweit

Wieso werden vergütete Ausbildungsformen nicht flächendeckend eingeführt?

10.07.2017

Vereinheitlichung

Wieso sollten die unterschiedlichen Bedingungen der Bundesländer vereinheitlicht werden? Wer hat etwas davon? Wer verhindert Vereinheitlichung?

05.07.2017

Gemeinsamkeiten

Was haben die unterschiedlichen Modelle gemeinsam?

03.07.2017

Unterschiede

Was sind die größten Unterschiede zwischen den vergüteten Ausbildungsmodellen?

28.06.2017

Attraktive Modelle

Ich stelle mir vor, ich bin hochmobil und könnte meine Ausbildung im gesamten Bundesgebiet machen. Sie soll vergütet sein. Was würden Sie mir empfehlen?

 
 
 

gefördert vom:


Träger:

 
 

Falls Sie den Newsletter nicht mehr erhalten wollen, können Sie ihn unter diesem Link abbestellen: